Aktuelles

Verordnungen des Landes - Wichtige Informationen!!


Update 29.03.2020:
Das Land hat gestern, 23.50 Uhr, eine dritte Änderungsverordnung zur Coronaverordnung erlassen. Sie trat um 0.00 Uhr in Kraft. Die dritte Änderungsverordnung finden Sie >> hier.

Darüber hinaus hat das Land eine "konsolidierte Fassung" der Coronaverordnung erstellt, in der die erste, zweite und dritte Änderung eingearbeitet sind, so dass auf einen Blick die derzeit gültigen Regelungen ersichtlich sind. Diese konsolidierte Fassung der Verordnung finden Sie >> hier.


Update 27.03.2020:
Das Land hat erneut Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung veröffentlicht, insbesondere eine nochmals überarbeitete Auflistung, welche Arten von Geschäften geöffnet haben dürfen und welche geschlossen bleiben müssen. Diese Hinweise finden Sie >> hier.


Update 23.03.2020, 14 Uhr:
Das Land hat eine "konsolidierte Fassung" der Coronaverordnung erstellt, in der die erste und die zweite Änderung eingearbeitet sind, so dass auf einen Blick die derzeit gültigen Regelungen ersichtlich sind. Diese konsolidierte Fassung der Verordnung finden Sie >> hier.


Update 22.03.2020, 23.45 Uhr:
Soeben wurde die zweite Änderungsverordnung zur Coronaverordnung des Landes veröffentlicht. Sie tritt am 23. März 2020, 0.00 Uhr, in Kraft. Einer der wichtigsten Inhalte: Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nun nur noch alleine bzw. mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes gestattet.
Die gesamte neue Verordnung finden Sie >>hier.


Update 21.03.2020:
Das Kultusministerium Baden-Württemberg hat eine Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen bei Gottesdiensten, Eheschließungen, Taufen und Bestattungen veröffentlicht. Diese finden Sie auf der Homepage des Kultusministeriums. Klicken Sie >> hier.


Update 20.03.2020, 23.45 Uhr:
Die Landesregierung hat am 20.03.2020 eine erste Änderungsverordnung zur Coronaverordnung erlassen, durch die sich  weitere Einschränkungen ergeben. Die Verordnung gilt ab 21.03.2020, 0.00 Uhr.
Das Land hat darauf hingewiesen, dass die Landespolizei die Einhaltung der Bestimmungen kontrolliert und bei Verstößen  Bußgelder von bis zu 25.000 Euro bzw. mehrjährige Haftstrafen drohen.

Bitte lesen Sie die gesamte Verordnung genau durch. Sie finden sie >> hier.
Die neue Verordnung bezieht sich auf die ursprüngliche Verordnung vom 17. März 2020. Diese finden Sie >> hier.


Stand 17.03.2020:
Am 16. März 2020 haben die Bundesregierung und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Bundesländer Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich vereinbart. Diese Leitlinie wurde vom Land BW am 17. März 2020 am späten Abend als Verordnung erlassen. 

Die Verordnung finden Sie >> hier. Bitte lesen Sie die gesamte Verordnung genau durch!


Die Stadt Waiblingen hat am 15. März 2020 eine Allgemeinverfügung erlassen, die am 16. März 2020 in Kraft trat. Diese Verfügung finden Sie hier.
Durch den Erlass der Verordnung des Landes Baden-Württemberg am 17. März 2020 konnte die Allgemeinverfügung der Stadt Waiblingen außer Kraft treten. Die entsprechende Verfügung finden Sie hier.



Wappen des Stadtteil Hohenacker